ÜBERSICHT
MANIFEST FLUID (Köln)
MANIFEST FLUID (Trier)
SPRECHZIMMER
FOTO ALS SENDUNG
TONGTONG
 
KONTAKT
 
 

KUNSTprojekte

› SPRECHZIMMER

17-Kanal-Soundkomposition: Gunnar Schmidt
Rauminszenierung: Anett Holzheid
Laufzeit: 30 Minuten (in Schleife)
ZKM Karlsruhe ››

In der ersten umfassenden Retrospektive mit dem Titel sprache ist fuer wahr ein koerper des Multi-Media-Künstlers und Psychoanalytikers Konrad Balder Schäuffelen am ZKM Karlsruhe wurde auch seine Rauminstallation Sprechzimmer von 1970 reinszeniert. In dieser Arbeit beginnen die Dinge im Raum zu sprechen und bezeichnen sich selbst: Uhr, Tür, Vase, Lautspecher, Hose, Fernseher, Mülleimer usw. Nach und nach jedoch irren sich die Stimmen und bezeichnen sich falsch, um schließlich mehr und mehr irre zu werden. Die Sprache beginnt zu stottern, sie wird emotional und löst sich in Verzweiflung auf.
Auf Basis einer überlieferten Partitur wurde das Stück neu interpretiert und mit den Mitteln der digitalen Tonbearbeitung für ein heutiges Publikum aufbereitet.

Sound: Sprechzimmmer (Minute 20–24)

Abbildungen